Login

Zwei Einsätze – ruhige Feiertage für die Feuerwehr Ravensburg

Ruhige Weihnachtsfeiertage für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ravensburg. Die Abteilung Stadt musste an Heiligabend tagsüber zu zwei Einsätzen ausrücken.

Einen Schutzengel muss ein 20-jähriger PKW-Fahrer am Morgen gehabt haben. Ersten Erkenntnissen zufolge kam er gegen 08:00 Uhr in einer Linkskurve auf der Landesstraße 288 Höhe Weststadt vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach einen Schutzzaun, überschlug sich und kam auf den Rädern in einem angrenzenden gefüllten Regenauffangbecken zum Stehen. Der Fahrzeuglenker konnte sich unverletzt aus dem PKW befreien und das rettende Ufer erreichen. Zur Unterstützung der Bergung des Unfallfahrzeugs wurde der Rüstwagen RW 2 der Abteilung Stadt angefordert. Betriebsflüssigkeit war nicht ins Gewässer gelangt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt.

12:29 Uhr erneute Alarmierung der Abteilung Stadt durch die Leitstelle Oberschwaben. Einsatzstichwort: „Brand großes unbewohntes Gebäude“. Anrufer hatten eine starke Rauchentwicklung aus einem in Umbau befindlichen Objekt in der Innenstadt gemeldet. Die Erkundung der Einsatzkräfte ergab als Ursache Brand von abgelagerten Materialien im Inneren des mehrstöckigen Schadensobjekts. Gezielte Brandbekämpfung von Trupps im Innenangriff verhinderte eine Schadensausbreitung. Durchgeführte Schadstoffmessungen ergaben Werte innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen.

Personen wurden nicht angetroffen. Brandursache und Schadenshöhe müssen die Ermittlungen ergeben.


Brandaktuell
Wichtige Meldungen und aktuelle Informationen auf Facebook

Jetzt folgen
 

Aktuelles   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz
Freiwillige Feuerwehr Ravensburg
Charlottenstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: 0751 3838