Login

Schwerer Verkehrsunfall im Stadtgebiet

Alarmierung des Rüstzugs der Abt. Stadt.

Datum/Uhrzeit: 30.07.2019 - 10:11 Uhr
Stichwort: T3Y
Abteilung: Abt. Stadt
Beteiligte Organisationen: Polizei, Rettungsdienst JUH, Rettungsdienst DRK, Notarzt DRK, Betriebshof Stadt Ravensburg, Abschleppunternehmen

10:11 Uhr erfolgte die Alarmierung des Rüstzugs der Abt. Stadt durch die Leitstelle Bodensee-Oberschwaben. Anrufer meldeten einen schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in der Ravensburger Weststadt. Ein alleinbeteiligter PKW kam aus bislang nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kam ins Schleudern. Bei Ankunft der ersten Kräfte war eine Person bereits befreit und wurde vom Rettungsdienst betreut. Die zweite Person musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem stark beschädigten PKW befreit werden. Der Patient wurde schonend gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf Säuberungsmaßnahmen der Fahrbahn.

Neben der Feuerwehr waren ebenfalls im Einsatz, mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei Konstanz, die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) mit einem Rettungswagen sowie Notarzt und Rettungsdienst der DRK Rettungswache Ravensburg.

Während den Einsatzmaßnahmen kam es zu deutlichen Verkehrsbehinderungen.

(pb)

 
 
 
 


Brandaktuell
Wichtige Meldungen und aktuelle Informationen auf Facebook

Jetzt folgen
 

Aktuelles   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz
Freiwillige Feuerwehr Ravensburg
Charlottenstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: 0751 3838