Login

Arbeitsreicher Tag für die Abteilung Stadt

Mehrere Kleineinsätze unterschiedlicher Art mussten von den Einsatzkräf-ten der Abteilung Stadt bis in die Abendstunden abgearbeitet werden.

12:46 Uhr Anforderung von Einsatzkräften zu einem mehrstöckigen Wohnhaus in der Innenstadt. Anrufer hatten einen Wasserrohrbruch in einer Wohnung gemeldet. Wohnungsinhaber wurde nicht angetroffen. Nach Zugang zum Schadensbereich wurde der Haupthahn geschlossen. Die Durch-führung weiterer Maßnahmen wurden durch den Geschädigten übernommen.

13:59 Uhr Alarmierung der Abteilungen Stadt und Eschach zu einem Unternehmen der Pharma-Industrie in der Südstadt. Die Brandmeldeanlage hatte auf der Leitstelle Oberschwaben ausgelöst. Die Erkundung ergab als Ursache: „Auslösung durch Wasserdampf. Täuschungsalarm“. Die Anlage wurde zurückgesetzt.

20:16 Uhr Einsatz zu einem brennenden Mülleimer in der Innenstadt. Bis zur Ankunft der Feuerwehr hatten Polizeibeamte eine erste Brandbekämpfung eingeleitet. Die Einsatzkräfte führten mit Kleinlöschgerät Nachlöscharbeiten durch.

23:50 Uhr Einsatz zu einem mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshaus in der Innenstadt. Hausbewohner hatten das jaulende Geräusch eines Rauchwarnmelders gemeldet. Schwierigkeiten bereitete die Ortung. Es stellte sich zudem heraus, daß ein technischer Defekt vorlag und auf die Anlage auch ein Fehlalarm aus einem angrenzenden Geschäftshaus aufgelaufen war. Nach einiger Zeit und etlichen Telefonaten gelang es, sich Zutritt zur Brandmeldezentrale zu verschaffen und die Anlage zum „Schweigen“ zu bringen. Alle weiteren Maßnahmen werden vom Hausei-gentümer und einer beauftragten Fachfirma durchgeführt.


Brandaktuell
Wichtige Meldungen und aktuelle Informationen auf Facebook

Jetzt folgen
 

Aktuelles   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz
Freiwillige Feuerwehr Ravensburg
Charlottenstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: 0751 3838