Login

Überlandhilfe - Brand eines Stroh- und Heulagers

Alarmierung der Abt. Stadt und des Löschzugs Weissenau der Abt. Eschach.

Datum/Uhrzeit: 15.08.2020 - 10:57 Uhr
Stichwort: B3
Abteilung: Abt. Stadt, Löschzug Weissenau
Beteiligte Organisationen: FF Horgenzell, FF Weingarten, FF Wilhelmsdorf, FF Markdorf, stellv. Kreisbrandmeister Claus Erb, Schnelleinsatzgruppe (SEG) Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH), Landratsamt Ravensburg – Bau- und Umweltamt
10:57 Uhr erfolgte auf Anforderung der Feuerwehr Horgenzell die Alarmierung des Löschzugs Weissenau der Abt. Eschach mit dem Schlauchwagen 2000 (SW2000) zu einem Brandeinsatz nach Zogenweiler Liebenreute. Dort kam es in den Vormittagsstunden zu einem Brand in einem Nebengebäude mit eingelagerten Stroh- und Futtervorräten. Im weiteren Verlauf wurden weitere Kräfte der Abt. Stadt mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF4000) sowie einem Löschgruppenfahrzeug (LF) mit Atemschutzgeräteträger nachgefordert.

Die eingesetzten Kräfte unterstützten die im Einsatz befindliche Feuerwehr Horgenzell bei der Löschwasserversorgung über weite Wegstrecken sowie den erforderlichen Ausräumarbeiten der ca. 350 Stroh- und Heuballen. Des Weiteren wurde ein angeforderter Bagger eines Fachbetriebs von Ravensburg nach Liebenreute eskortiert.

Neben der Feuerwehr Ravensburg waren weitere Kräfte der Feuerwehren Weingarten, Wilhelmsdorf und Markdorf am Einsatz beteiligt. Ebenfalls vor Ort war der stellvertretende Kreisbrandmeister Claus Erb sowie Mitarbeiter des Landratsamtes Ravensburg – Abteilung Bau- und Umweltamt zur fach-lichen Beratung und Unterstützung. Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) aus Ravensburg stellte die medizinische Absicherung sowie die Versorgung der Einsatzkräfte sicher.

(pb)
 
 
 
 


Brandaktuell
Wichtige Meldungen und aktuelle Informationen auf Facebook

Jetzt folgen
 

Aktuelles   |   Kontakt   |    Barrierefreiheit   |    Impressum   |   Datenschutz
Freiwillige Feuerwehr Ravensburg
Charlottenstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: 0751 3838